Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel

Der Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel ist eines der vielen Schutzgebiete des Burgenlands Österreich und einige Bereiche haben zusätzlich den Status eines UNESCO-Biosphären-Reservats, Ramsar-Gebiets und UNESCO-Welterbes.

Auf der Webseite des Naturschutzbundes Burgenland finden Sie eine beeindruckend detaillierte Übersicht der Fauna und Flora rund um Seewinkel.

Die Beweidung und Viehlandschaft prägt bereits seit Jahrhunderten das Landsschaftsbild Seewinkels.

Durch die besondere Steppenlandschaft findet man hier eine Große Anzahl seltenePflanzen- und Tiergesellschaften. Seitens des Nationalparks wir daher großer Wert auf die Zusammenarbeit mit landwirtschaftlichen Betrieben aus der Region gelegt, um die Erhaltung dieser wertvollen Lebensräume zu fördern.

Die Graugans

Die Graugans ist heller als die anderen grauen Gänse. Der Hals wirkt relativ dick und durch die streifige Anordnung der Federn leicht längsgestreift. Die Vorderflügel sind auffällig hell und der Bauch hat mehr oder minder stark ausgeprägte schwarze Flecken. Der Schnabel ist relativ groß und klobig. Sie erreicht eine Länge von 75 bis 90 cm, eine Flügelspannweite von 147 bis 180 cm und ein Gewicht von 2 bis 4 kg. Ganter sind dabei schwerer als Weibchen und wiegen in der Regel zwischen 3 und 4 Kilogramm. Die leichteren Weibchen dagegen kommen auf 2 bis 3,5 Kilogramm.

Am Neusiedler See brüten jährlich etwa 500 Grauganspaare. Die Graugans ist die einzige Wildgansart, die auch bei uns im Gebiet brütet und ihre Jungen groß zieht. Sie ist fast dass ganze Jahr hier zu beobachten. Sie verschwindet aus dem Seewinkel nur dann, wenn es keine offenen Wasserstellen mehr gibt, wenn die Lacken und der See fest zugefroren sind. Innerhalb der bis zu 40-50 Tausend Gänse zählenden Wintergansbestände des Neusiedler See – Gebietes ist der Anteil der Graugans umso kleiner je niedriger die Temperaturen liegen.

Wer die Graugänse mit ihren Jungen beobachten will, ist gut beraten, wenn er im Informationszentrum des Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel in Illmitz die besten Plätze erfragt. Spezielle Plätze sind etwa „Podersdorf-Hölle“, „Illmitz-Zicklacke“ oder „Apetlon-Lange Lacke“.